Der Fußballklub "Cerro Porteño" hat am vergangenen 1. Oktober seinen 105. Geburtstag gefeiert. Der Name "Cerro Porteño" kommt aus einer historischen Schlacht Paraguays im Januar 1811, gegen die argentinischen "Porteños" am Berg "Mba´e" in der Stadt Paraguarí, Department Paraguarí.

 

Die Farben Rot und Blau wurden gewählt um die Einigkeit des Landes mit den zwei Farben der beiden traditionellen politischen Parteien Paraguays zu fördern. Heute besitzt der Fußballklub das modernste und größte Stadion im Land, mit rund 45.000 Sitzplätzen. Es wurde im vergangenen August eingeweiht. (py-presse)

free counters