Von Ayolas in Misiones und Cerrito in Ñeembucú aus, hat man Zugang zu traumhaften Orten, die Neugierde und Bewunderung wecken. Die herrlichen Landschaften laden ein, die Wärme des Wassers und den gelben Sand zu genießen, der sich in den Sonnenuntergängen des Paraná golden färbt. "Paraíso" und "Pombero", zwei Inseln, die man in diesem feurigen Sommer besuchen sollte, um die Hitze zu besänftigen und den Geist zu erholen, verbinden sich mit dem Süden des Landes und seinem Fluss, der viel mehr zu bieten hat als nur seine Wasserkraft. Weiterlesen ....


Nächste Aktualisierung: Mittwoch - 19.1.2022